Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Wertheim
Tel. 09342/303-0  
(24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinik Wertheim
Rotkreuzstraße 2
97877 Wertheim
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie im Erdgeschoss, schräg gegenüber dem Eingang.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben
Meldung aus der Klinik | 20.09.2022

Willkommen Young Professionals und neue Azubis wanted

Das Team der Berufsfachschule für Pflege Wertheim hat zum letzten Mal die Zeugnisse mit der Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenpfleger:in überreicht. Aufgrund der in 2020 verabschiedeten Reform lautet die Berufsbezeichnung der nächsten Absolvent:innen dann Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann. Gemeinsam mit Generaloberin Edith Dürr, Vorstandsvorsitzende der Schwesternschaft München vom BRK e.V. und damit Trägerin der Pflegeschule, und Alexandra Zottmann, Geschäftsführerin aller Kliniken der Schwesternschaft im Verbund, konnte ich bei der Abschlussfeier den 20 jungen Menschen zu der bestandenen dreiteiligen Prüfung gratulieren. Ich bin beeindruckt, wie der Kurs unter den erschwerten Ausbildungsbedingungen aufgrund von Corona alles gemeistert hat. So manche/r ist wirklich über sich hinausgewachsen. Ganz besonders freue ich mich natürlich, dass 14 der frisch examinierten Pflegefachkräfte, darunter zwei Männer, in der Rotkreuzklinik in ihre Pflegekarriere starten werden.

Die tolle Leistung zeigt sich auch in dem hervorragenden Notendurchschnitt von 2,0. Es gab in der mündlichen sieben und im praktischen drei Mal die Note 1,0 - eine Auszubildende hat sogar alle drei Prüfungen mit 1,0 absolviert. Der Gesamtnotendurchschnitt ist umso bemerkenswerter, da vier Auszubildende direkt aus ihren Heimatländern Tunesien, Kosovo und Brasilien in die Pflegeausbildung gestartet sind. Trotz anfänglicher sprachlicher Hürden haben sie die fachlichen Anforderungen genauso gemeistert wie ihre Kolleg:innen.

Mit dem Kursabschluss geht auch bei uns in Wertheim eine Ära zu Ende. Durch die Einführung der Generalistik vor zwei Jahren sind die bisherigen Ausbildungen in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einem neuen, attraktiven Berufsbild „Pflegefachfrau bzw. Pflegefachmann" vereint. Ich bin überzeugt, die zusätzlichen Einsatz- und Entwicklungsmöglichkeiten in allen Bereichen des Gesundheitswesens machen den Pflegeberuf noch interessanter und reizvoller. Der nächste Ausbildungskurs an der Berufsfachschule für Pflege Wertheim beginnt am 1. Oktober. Für Kurzentschlossene besteht sogar noch bis Mitte Oktober die Möglichkeit, in die dreijährige Pflegeausbildung einzusteigen. Falls auch Sie Lust auf einen sinnerfüllten Beruf mit Zukunft und Karrieremöglichkeiten haben, dann bewerben Sie sich einfach mit einem Klick hier.

Beitrag teilen...

Autor

Cornelia Krause

Krankenhausdirektorin

Alle Beiträge des Autors