Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinik Wertheim
Tel. 09342/303-0  
(24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinik Wertheim
Rotkreuzstraße 2
97877 Wertheim
Anfahrt

Die Zentrale Notaufnahme finden Sie im Erdgeschoss, schräg gegenüber dem Eingang.

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben
Meldung aus der Klinik | 14.07.2022

Wertheim sagte Dankeschön

Gemeinsam mit zahlreichen Vertretern von stationären und ambulanten Einrichtungen des Gesundheitssystems durfte ich an einer Feierstunde im Hofgarten teilnehmen. Wir waren der Einladung der Stadt Wertheim gefolgt, die sich damit bei uns Haupt- und Ehrenamtlichen für den ausdauernden Einsatz seit Ausbruch des Corona-Virus bedankten.

Bei einer Gesprächsrunde, moderiert von Franziska Vogel (Radio Ton), saß ich zusammen mit Dr. Karsten Braun (niedergelassener Arzt), Yvonne Frenzel Tafili (Wohnstift Hofgarten) und Uwe Rennhofer (DRK-Kreisverband Tauberbischofsheim) auf dem Podium. Trotz des Mottos der Runde „Superhelden der Corona-Pandemie" fühlt sich keine:r von uns als Superheld. Uns war und ist klar: Zur Bewältigung der Krise müssen wir alle an einem Strang ziehen und den Menschen – und nicht die Vorschriften - in den Mittelpunkt stellen.

Als Pflegebereichsleitung kann ich rückblickend sagen, dass es nicht leicht ist, den Fokus weiter auf die Hauptaufgabe im Krankenhaus, nämlich die Pflege, zu richten. Neben der Berücksichtigung der erforderlichen Hygienemaßnahmen erschwert uns die Erfüllung der sich ständig ändernden Vorschriften den Berufsalltag. Ich pflichte Oberbürgermeister Markus Herrera Torrez bei, wenn er sagt, dass immer noch zahlreiche Menschen am Corona-Virus erkranken und weiter Vorsicht erforderlich ist. Die geltende Besucherregelung mit Masken- und Testpflicht in der Rotkreuzklinik dient dem Schutz von allen Beteiligten. Ich möchte an dieser Stelle allen Patient:innen, Besucher:innen und Mitarbeitenden für ihre Umsicht und Kooperation danken.

Trotz aller Herausforderungen durch die Pandemie habe ich mich über die Einladung gefreut und die Möglichkeit und Ehre gerne genutzt, mich in das Goldene Buch der Stadt einzutragen. Auch wir sagen Danke für die gute Zusammenarbeit mit Oberbürgermeister und Stadtverwaltung. Gemeinsam verfolgen wir weiterhin unser Anliegen: Die Gesundheitsversorgung sicherzustellen und den Patienten in den Mittelpunkt zu stellen.

Beitrag teilen...

Autor

Liliana Monteiro Heinrich

Pflegebereichsleitung

Alle Beiträge des Autors