Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben
Wertheim | 18.04.2017

Medizin im Dialog: Herz-MRT – moderne bildgebende Darstellung des Herzens

Am Donnerstag, den 27. April 2017, ab 18 Uhr dreht sich die Informationsreihe „Medizin im Dialog" um aktuelle bildgebende Verfahren des Herzens. Frau Dr. med. Dragana Jerkovic und Dr. med. Hayraet Mamtimin, beides Chefärzte an der Rotkreuzklinik Wertheim, informieren über die Einsatzmöglichkeiten des Kardio-MRT bei der Diagnose von Herzerkrankungen.

Schonendes Verfahren mit großer Aussagekraft
„Herzerkrankungen fordern in Deutschland mehr Todesopfer als Krebs", so Mamtimin. „Die kardiale Magnetresonanztomografie, kurz Kardio-MRT genannt, liefert uns zum Beispiel bei angeborenen Herzfehlern und Herzmuskelerkrankungen, Koronaren Herzerkrankungen oder auch bei Infarkten aussagekräftige Bilder. Sie ist im Gegensatz zum Herz-Katheter ein nicht-invasives Verfahren." Ein großer Vorteil der MRT ist für ihn neben der anatomischen Darstellung die funktionelle Beurteilung der jeweiligen Herzstrukturen. Die Radiologin Jerkovic ergänzt: „Die MRT arbeitet ohne Röntgenstrahlung oder Radioaktivität und kann daher problemlos auch bei häufigen Kontrolluntersuchungen eingesetzt werden."

Unsere Experten der Rotkreuzklinik Wertheim
In der Rotkreuzklinik Wertheim arbeiten die Radiologen und Kardiologen eng zusammen, um die Herzprobleme auch anhand der aussagekräftigen Bilder des Herzens zu klären. In ihrem Vortrag werden die beiden Chefärzte erläutern, bei welchen Herzerkrankungen das medizintechnische Gerät zur Diagnostik sinnvoll ist, wie das Verfahren funktioniert und was die Patienten dabei beachten sollten. Nach dem Vortrag stehen die Experten für Fragen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl steht ein kleiner Imbiss bereit.

Regelmäßige Veranstaltungsreihe „Medizin im Dialog"
Der monatliche Vortrag aus der Reihe „Medizin im Dialog" der Rotkreuzklinik Wertheim richtet sich an interessierte Bürger und ist kostenlos. Zur besseren Planung freuen wir uns über eine kurze Anmeldung im Sekretariat der Kardiologie telefonisch oder via Email/Fax (Tel. 09342/303-4102 oder -4103, Kardiologie.RWH@swmbrk.de, Fax 09342/303-4101).

Pressemeldung als PDF zum Download


Pressekontakt

Sylvia Habl
Rotkreuzplatz 8
80634 München
Tel. 089/1303-1612
Fax 089/1303-1615
E-Mail schreiben



Zurück zur Übersicht