Im Notfall

Notaufnahme Rotkreuzklinikum München 
Tel. 089/1303-2543 (24 Stunden besetzt)

Zur Abteilung für Zentrale Patientenaufnahme und Notfallmedizin

Adresse:
Rotkreuzklinikum München
Erdgeschoss 
Nymphenburger Straße 163 
80634 Mün­chen 
Anfahrt

Geburtshilfliche und gynäkologische Notfälle 
Tel. 089/1303-30 (24 Stunden besetzt)

Adresse:
Rotkreuzklinikum München Frauenklinik 
Erdgeschoss
Ta­xis­stra­ße 3 
80637 Mün­chen 
Anfahrt

Weitere Notrufnummern:
Notruf für Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst: 112
Kassenärztliche Notrufnummer: 116 117

Nach oben
Pressemitteilung Rotkreuzklinik Wertheim | 08.03.2017

Medizin im Dialog:
Ich habe Rücken!

Rückenschmerzen sind für rund zwei Drittel aller Deutschen ein vertrautes, immer wieder kehrendes Problem. Ein Drittel leidet sogar an chronischen Schmerzen. Laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung von 2012 schlagen Rückenbeschwerden mit Gesamtausgaben von nahezu 50 Milliarden Euro jährlich zu Buche. Alleine die operativen Eingriffe an der Wirbelsäule haben sich zwischen 2006 und 2014 verdoppelt. Neurochirurg Harth beruhigt: „Sorgen vor unnötigen Operationen sind jedoch unbegründet. Jeder Chirurg wägt im Einzelfall sorgfältig ab, ob ein Eingriff erforderlich ist oder ob es sich um Schmerzen handelt, die von den Weichteilen, also Muskeln, Faszien und Sehnen, verursacht wurden".

Unser neurochirurgischer Spezialist
Die vielfältigen Ursachen von Rückenschmerzen reichen von einer Überbelastung von Muskeln und Gelenken bis hin zum Bandscheibenvorfall, Abnutzungserscheinungen und sogar Tumoren. Harth weiß aus Erfahrung, dass neben degenerativen Veränderungen der Bandscheibenvorfall und die Einengung des Wirbelkanals zu den häufigsten Gründen zählen. Neben Informationen, was jeder Einzelne gegen Rückenprobleme tun kann, wird der Neurochirurg über die Behandlungs- und Operationsmöglichkeiten informieren, die in der Rotkreuzklink Wertheim angeboten werden. Anschließend steht er für Fragen zur Verfügung. Für das leibliche Wohl steht ein kleiner Imbiss bereit.

Regelmäßige Vortragsreihe „Medizin im Dialog"
Der Vortrag aus der Reihe „Medizin im Dialog" der Rotkreuzklinik Wertheim richtet sich an interessierte Bürger und ist kostenlos. Die Vortragsreihe informiert über häufige Krankheitsbilder, deren Entstehung und ihre Behandlungsformen. Zur besseren Planung freuen wir uns über eine kurze Anmeldung im Sekretariat von Chefarzt Arne Bieling bei Margot Schöffer oder Andrea Merkl telefonisch oder via Email/Fax (Margot.schoeffer@swmbrk.de, Tel: 09342/303-5102, Fax: 09342/3035101).

Am 27. April 2017 informieren die Chefärzte Dr. med. Hayraet Mamtimin und Dr. med. Dragana Jerkovic über das Kardio-MRT, ein modernes bildgebendes Verfahren des Herzens.

Pressemeldung als PDF zum Download



Zurück zur Übersicht